Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
asup KMF Sack 140 x 220 cm, LDPE, mit Verschlussband
asup KMF Sack 140 x 220 cm, LDPE, mit Verschlussband
▪ Material: LDPE ▪ ohne Traglastprüfung ▪ Volumen: ca 1,00 cbm ▪ Verschlussband zum Zubinden, lose eingelegt ▪ Aufdruck: „Mineralfaserabfälle - Inhalt kann krebserregenden Faserstaub freisetzen“ ▪ Größe: 140 x 220 cm ▪ Folienstärke: 80...
ab CHF 1.64 *
asup KMF Sack 140 x 220 cm, 2 Hebeschlaufen
asup KMF Sack 140 x 220 cm, 2 Hebeschlaufen
▪ ohne Traglastprüfung ▪ Material: UV-stabilisiertes Polypropylen-Gewebe ▪ Volumen: ca 1,00 cbm ▪ Verschlussband zum Zubinden ▪ 2 Hebeschlaufen ▪ Aufdruck: „Mineralfaserabfälle - Inhalt kann krebserregenden Faserstaub freisetzen“ ▪...
ab CHF 3.68 *
asup KMF Sack 140 x 220 cm beschichtet
asup KMF Sack 140 x 220 cm beschichtet
▪ ohne Traglastprüfung ▪ Material: UV-stabilisiertes Polypropylen-Gewebe ▪ Volumen: ca 1,00 cbm ▪ Kordel im Saum zum Zubinden ▪ Aufdruck: „Mineralwolle / KMF kann Krebserkrankungen hervorrufen! Bitte tragen Sie entsprechende...
ab CHF 2.36 *
TIPP!
asup KMF Sack 140 x 220 cm unbeschichtet
asup KMF Sack 140 x 220 cm unbeschichtet
▪ ohne Traglastprüfung ▪ Material: UV-stabilisiertes Polypropylen-Gewebe ▪ Volumen: ca 1,00 cbm ▪ mit Bindeband im Saum zum Zubinden ▪ Aufdruck: „Mineralwolle / KMF kann Krebserkrankungen hervorrufen! Bitte tragen Sie entsprechende...
ab CHF 2.26 *

Die Produktauswahl der PE-Säcke für Mineralwolle

Für eine fachgerechte Entsorgung von Mineralfasern sind PE-Säcke für Mineralwolle heutzutage unabdingbar. Dabei muss ein KMF-Sack aus einem möglichst luft- und wasserundurchlässigen Material bestehen und reißfest sein. In der Regel werden MIRAWO-Säcke deshalb aus Polypropylen hergestellt, welches mit UV-Licht noch zusätzlich gehärtet wurde oder aus Polyethylen besteht. Dabei zeichnen sich MIRAWO-Säcke von ASUP durch folgende Eigenschaften aus:

• Beschichtete Säcke für Mineralwolle: Eine Beschichtung bei Säcken für Mineralfaserabfälle ist äußerst sinnvoll. Wie bei Containerbags für Asbest sorgt die Beschichtung für eine bessere Abdichtung und einen erhöhten Schutz vor Beschädigungen und Feuchtigkeit.

• Hebeschlaufen bei KMF-Säcken: Diese erleichtern den Abtransport. 

• Der Verschluss bei KMF-Säcken: Es gibt unterschiedliche Verschlussarten für MIRAWO-Säcke. Bei ASUP nutzen wir in der Regel Verschlüsse mit Kordeln, Bändern und Bindebändern, die im Saum eingearbeitet sind.

Was zeichnet KMF-Säcke aus?

PE-Säcke für Mineralwolle werden immer dann benötigt, wenn bei Bauarbeiten Dämmstoffe verwendet werden. Auch wenn Dämmstoffe ausgetauscht oder komplett entfernt werden, sind KMF-Säcke oder ein einzelner großer Big Bag essentiell, denn sie verhindern, dass sich der Staub der Mineralfasern in der Luft ausbreiten kann. Vor allem bei alten Dämmstoffen ist dies besonders wichtig, da die Fasern beim Menschen Krebs auslösen können. 

In einen KMF-Sack gehört logischerweise nur Mineralwolle oder ähnliches Dämmmaterial. Das Material sollte dabei möglichst trocken sein. Spitze Gegenstände wie Nägel sind dringend zu vermeiden, denn diese könnten den Sack aufreißen und so den Inhalt in der Umgebung verteilen. Die Säcke müssen weiterhin möglichst trocken gelagert und vor längerer Bestrahlung mit Sonnenlicht geschützt werden, da sie ansonsten undicht werden könnten.

KMF-Säcke sind bei ASUP in verschiedenen Größen erhältlich. Zu den beliebtesten Größen zählen der 140 x 220 cm große Sack und der 100 x 160 cm große Sack. Wenn Sie jedoch so wenig Beutel wie nur möglich nutzen wollen, dann sind Big Bags mit den gleichen Eigenschaften eine mögliche Alternative. Erhältlich sind alle Säcke in einem einheitlichen Weiß. Wenn Sie einen Aufdruck mit Ihrem eigenen Firmen-Logo wünschen, machen wir dies gerne möglich. Darüber hinaus werden alle Säcke standardmäßig mit einem Warndruck versehen, der auf das Gesundheitsrisiko des Inhalts und auf das Tragen von Schutzkleidung hinweist.

Welche KMF-Säcke sind für welche Branche passend?

Baufirmen benötigen in der Regel unbeschichtete KMF-Säcke, da das moderne Dämmmaterial nicht mehr als krebserregend gilt und sich die Entsorgung dementsprechend einfacher gestaltet. Die Säcke werden nur für den Abtransport zur Deponie benötigt.

Sanierungsfirmen benötigen hingegen KMF-Säcke, die beschichtet sind, um die alten Dämmstoffe sicher abtransportieren zu können. Die Säcke dürfen dabei unter keinen Umständen reißen oder undicht werden. Wie bei moderner Mineralwolle werden auch diese künstlichen Mineralfasern auf einer Deponie endgelagert. Eine Verbrennung oder ein sinnvolles Recycling ist bei diesen Dämmstoffen nicht möglich.

KMF-Säcke mit Markenqualität

Bei ASUP steht vor allem die bewährte und qualitativ hochwertige Eigenmarke im Vordergrund. Bei einem KMF-Sack gibt es dabei zwei unterschiedliche Materialien mit verschiedenen Eigenschaften:

LDPE

LDPE steht kurz für „Low Density Polyethylen“. Es ist ein leichtes Material, welches elastisch und reißfest ist. Die meisten PE-Säcke für Mineralwolle bestehen aus diesem Material.

Polypropylen

Dieses Material weist ähnliche Eigenschaften wie LDPE auf. Jedoch ist es deutlich dichter und dadurch auch schwerer als Säcke aus LDPE. Weiterhin ist das Material härter und dadurch weniger flexibel, was den Sack weniger anfällig für Risse und Schnitte macht.

ASUP: Ihr Partner für eine fachgerechte Entsorgung

Die Firma ASUP hat weltweit 5 Standorte. Unsere kompetenten Fachkräfte beraten Sie gerne per Telefon, Live-Chat oder auch direkt bei Ihnen vor Ort. Sie profitieren dabei von 20 Jahren Erfahrung unseres Unternehmens in der Branche. Bestelltes Material trifft immer pünktlich innerhalb von 24-48 Stunden ein.

Wir bieten darüber hinaus weitere Serviceleistungen an, welche Ihnen die Arbeit erleichtern. So finden Sie online nicht nur Schutzkleidung, Bändchengewebesäcke für die Entsorgung und Werkzeuge zum Mieten. Sie und Ihre Mitarbeiter können ebenfalls im korrekten Umgang mit gefährlichen Materialien geschult werden. Vereinbaren Sie deshalb noch heute einen Beratungstermin und Sie werden von hervorragend ausgebildeten Fachleuten unterstützt.

 

Zuletzt angesehen
Kundenservice